La Paz – Von Hexen, Hindernissen und Höhenmetern

Schon die Einfahrt nach La Paz ist eindrucksvoll: Vom Flughafen her kommend (der übrigens der höchstgelegenste Südamerikas ist), fährt man über eine enge Bergstraße hinunter ins Tal, wo sich die Hauptstadt Boliviens wie in einem Kessel gelegen befindet. Rund um die Hauptstadt erheben sich mächtige Berge, deren Spitzen mit Schnee bedeckt sind. Am Talboden reihen…

Guatemala – Ein Fazit

Bevor ich überhaupt noch Wien verlassen hatte, war Guatemala bereits mein Highlight dieser Reise. Wieso? So genau kann ich das nicht sagen. Wenn ich an Guatemala gedacht habe, war es für mich dieses kleine Land irgendwo in Zentralamerika mit seinen im Dschungel versunkenen Ruinen, den Vulkanen und der indigenen Bevölkerung. Ein ort, an dem die…

Guadalajara – Lucha Libre, Tequila und jede Menge Reisefeeling

„Game, Set and Match: Novak Đokovic!“ Soeben hatte der Serbe das Finale von Wimbledon gegen Roger Federer in 4 Sätzen für sich entschieden. Und dafür habe ich den ganzen Vormittag vor einem langsamen Live-Stream verbracht?! Ein bisschen geknickt bin ich schon, denn immerhin bin ich 2013 extra nach Wimbledon geflogen, um Federer live spielen zu…

San Miguel de Allende – Koloniale Schatzkiste

Endlich raus aus Mexiko-Stadt! Nicht, dass es mir nicht gefallen hätte, aber nach und nach beginne ich, Megastädte lieber hinter mir zu lassen. Bangkok, Kalkutta, Delhi, Teheran… Oft sind es dann doch eher die kleineren Orte, die mehr vom lokalen Leben vermitteln, als diese Ballungszentren. Vermutlich ist das auch ein Grund, warum ich erstmal raus…