Machu Picchu – Die Stadt über den Wolken

Wie versprochen hier eine Anleitung, wie man DIE Sehenswürdigkeit Perus sehen kann, ohne viel Geld auszugeben. Doch wozu das Ganze? Nunja, weil sich Machu Picchu in den letzten Jahren zu einer Gelddruckmaschine entwickelt hat, die ihres gleichen sucht. Um Machu Picchu zu sehen, muss man die kleine Stadt Aguascalientes passieren, die am Fuße des Berges…

Cusco – Kulturelles Herzstück Perus

Früher oder später verschlägt es wohl jeden Peru-Reisenden nach Cusco. Alles andere wäre auch fahrlässig, ist die Stadt immerhin der am längsten durchgehend besiedelte Ort Südamerikas, und dieses Versprechen lockt eben auch viele Interessierte an, außerdem ist es der Ausgangspunkt für jeden, der Machu Picchu besuchen möchte, doch dazu ein anderes Mal mehr. Dank einer…

Nazca – Mit den Augen der Götter

Obwohl die Nazca-Linien in der peruanischen Wüste bestimmt zu den größten verbliebenen Geheimnissen unserer Welt gehören, standen sie nicht von Anfang an auf meiner Liste der Orte, die ich unbedingt in Peru sehen wollte. Das lag einerseits an den doch relativ hohen Preisen (etwa 90€ p.P. für einen 30-minütigen Rundflug), aber auch an den Zwischenfällen,…

Minsk – Zurück in die Vergangenheit

Der Nachtzug, der mich von Kiew in die weißrussische Hauptstadt Minsk bringen soll, ist komplett ausgebucht, und dennoch bin ich der einzige erkennbare Ausländer. Trotz dieses Umstandes scheint es kaum jemanden zu interessieren, dass ich hier bin. Alle sind damit beschäftigt, ihr Bett für die Nacht zu beziehen. Als wir abfahren, wird mir zum ersten…

Chisinau – Grau in grau

Als ich mit dem Flugzeug auf der Landebahn in Chisinau aufsetze, geht gerade die Sonne unter. Dass dies so ist, weiß ich aber auch nur, weil es langsam dunkel wird, denn sehen kann ich die Sonne nicht. Es ist nass-kalt und feine Regentropfen schlagen gegen die Fenster des Flugzeuges. Schon beim Landeanflug konnte ich einen…