Vienna Calling – Oder: ein Fazit der letzten Wochen

Ein bisschen ungläubig schaue ich auf die Uhr. Doch, es stimmt! Keine 24 Stunden mehr bis zum Abflug. „Bin ich nicht erst angekommen? Stand ich nicht erst am Flughafen und dachte mir, was ich hier eigentlich mache? Hatte ich nicht erst Probleme überhaupte den richtigen Bus in die Stadt zu finden, und war der Meinung,…

Reif für die Insel – Ko Tao #2

Ich muss zugeben, dass ich schon etwas erschrocken war, als ich feststellte, dass ich jetzt zwar schon 3 Tage auf der Insel bin, ich aber vermutlich mehr von der Unterwasserwelt gesehen habe, als von der Oberfläche. Der Vorteil, den so eine Touristeninsel hat, ist klarerweise, dass man nicht allzuweit gehen muss, um seinen Alltag abwickeln…

Reif für die Insel – Ko Tao #1

Ko Tao liegt trotz zunehmender Beliebtheit immer noch im Schatten ihrer Schwesterninseln. Und das ist auch gut so, denn noch kann man hier echtes Inselfeeling entwickeln. Schon am Boot wird man von den ersten Schleppern wegen eines Tauchkurses angesprochen, und wenn man dann freundlich ablehnt wünschen sie dir viel Glück bei der Unterkunftssuche „Very busy…

Südwärts

Da stand ich also am Nordbahnhof von Bangkok, fest entschlossen, noch heute nach Chumphon zu fahren. Es war zwar schon finster, aber egal, irgendwie wird es schon gehen. Ich fragte mich durch, doch keiner konnte mir 100%ig sicher sagen, ob heute noch ein Bus Richtung Süden fährt. Meine Stimmung war etwas getrübt. Einer der Mopedfahrer…

Zurück zum Start

Irgendwie ist es schon lustig: desto mehr Zeit man hat, umso weniger kommt man zum Bloggen. Also es tut mir leid, in Zukunft versuche ich das Ganze wieder aktuell zu halten. Also von Chiang Rai ging es mit dem Nachtbus 12 Stunden zurück nach Bangkok. Alles schön und gut, doch dass wir 5(!) Mal von…