Titicacasee – Ansicht von zwei Seiten

Der Titicacasee ist vielen vermutlich aufgrund seines, sagen wir interessanten Namens her, ein Begriff. Doch er ist mehr als nur ein Wortwitz. Der Titicacasee liegt auf 3.810m über dem Meeresspiegel und ist damit das am höchsten gelegene, schiffbare Gewässer der Welt. Er ist deutlich größer als die Bundesländer Wien, Vorarlberg und das Burgenland zusammen und…

Machu Picchu – Die Stadt über den Wolken

Wie versprochen hier eine Anleitung, wie man DIE Sehenswürdigkeit Perus sehen kann, ohne viel Geld auszugeben. Doch wozu das Ganze? Nunja, weil sich Machu Picchu in den letzten Jahren zu einer Gelddruckmaschine entwickelt hat, die ihres gleichen sucht. Um Machu Picchu zu sehen, muss man die kleine Stadt Aguascalientes passieren, die am Fuße des Berges…

Cusco – Kulturelles Herzstück Perus

Früher oder später verschlägt es wohl jeden Peru-Reisenden nach Cusco. Alles andere wäre auch fahrlässig, ist die Stadt immerhin der am längsten durchgehend besiedelte Ort Südamerikas, und dieses Versprechen lockt eben auch viele Interessierte an, außerdem ist es der Ausgangspunkt für jeden, der Machu Picchu besuchen möchte, doch dazu ein anderes Mal mehr. Dank einer…

Nazca – Mit den Augen der Götter

Obwohl die Nazca-Linien in der peruanischen Wüste bestimmt zu den größten verbliebenen Geheimnissen unserer Welt gehören, standen sie nicht von Anfang an auf meiner Liste der Orte, die ich unbedingt in Peru sehen wollte. Das lag einerseits an den doch relativ hohen Preisen (etwa 90€ p.P. für einen 30-minütigen Rundflug), aber auch an den Zwischenfällen,…