Reise, Reise, Fahrvergnügen …

Diejenigen, die die Zeilen des Rammstein-Songs kennen, aus denen der heutige Titel meines Blogeintrags entspringt, sei gesagt: auch wenn die Zeilen davor und danach auf viele Thailandreisende zutreffen mögen, ist das für mich kein Thema. An diejenigen, die gerade absolut nicht wissen, wovon ich spreche: seht es einfach als passenden Titel meines heutigen Tages, welcher als Reise- und Relaxtag in Erinnerung bleiben sollte.

Auch wenn die heutige Nacht alles andere als relaxing war: Lautstark dröhnten die Stimmen der partylustigen Japaner von nebenan in meine kleine Hütte, die ihrer Leidenschaft zur Karaoke freien Lauf ließen, und der Deckenventilator, der mir in regelmäßigen Abständen kalte Luft ins Gesicht beließ, trug seiniges zu meiner unruhigen Nacht bei. Aus! Es reicht! Die Ohrenstöpsel waren schnell gefunden und der Stecker des Ventilators gezogen. Endlich Ruhe.

Was ich sonst den ganzen Tag gemacht habe? Busfahren. Weil es nicht möglich ist, dir Strecke Kanchanaburi-Ayutthaya in einem Stück zurücklegen, muss man eben den Umweg über Subhanaburi machen. ~ 4 Stunden sind das Resultat für 150 km Strecke.

Naja vom Busfahren zu schreiben ist nicht wirklich interessant aber ich tu’s trotzdem, denn der Unterschied zwischen den beiden Bussen könnte größer nicht sein: der eine dürfte in Österreich nicht einmal mehr alleine zum Schrottplatz fahren (die „Klimaanlage“ bestand aus notdürftig eingebauten Ventilatoren); beim anderen lief es mir schon kalt den Rücken hinunter, als der Fahrer gerade einmal die Tür geöffnet hatte.

Was ich bisher von Ayutthaya gesehen habe? Essensstände, Essensstände und achja… Essensstände! Doch für Kultur bleibt noch genaug Zeit – ich bleibe in Ayutthaya noch bis mindestens Montag.

Und so wie mein „Chang-Beer“ sich langsam dem Ende zuneigt, geht auch dieser Tag zu Ende. Damit verbleibt noch genau ein Monat meiner Reise. Gute Nacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s