Flug ins Ungewisse

Ja, die Idee alleine nach Thailand zu fliegen hat alle schon mehr als überrascht. Und dann gleich für 5 Wochen. Die meisten in meiner Familie reagierten so, als würde ich nie wieder zurückkommen.

Doch ich ließ mich nicht wirklich davon abbringen und da sitze ich nun am Flughafen Helsinki und warte auf den Flug, der mich ins große, unbekannte und angeblich so gefährliche Thailand bringen soll.

Und wie geht es mir selbst bei dieser Vorstellung? Nun, eine derartige Reise hab‘ ich mir immer gewünscht, daher könnt ihr euch sicher denken, dass ich die nächsten 10 Stunden Flug kaum aushalten werde, bis ich endlich morgen Früh in Bangkok lande.

Doch ein kleiner dunkler Fleck bleibt im Hinterkopf: wird es einen Punkt geben, an dem ich nicht mehr weiter will, und ich am liebsten alles hinschmeißen möchte und mit dem nächsten Flugzeug zurück nach Wien fliegen würde? Nun, ich hoffe nicht, denn Thailand ist groß und bietet viel Abwechslung. Ein kurzes Reise-Burnout? Vielleicht. Der Wunsch umzukehren? Wohl eher nicht 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s